Pfadistufe Blog

Sola 2017 : 15.07.2017 – Treffpunkt Badi im Düsterwald

Mit dem Spiel "Werwölfe von Düsterwald" vertrieben wir uns die Wartezeit vor der Öffnung der Schulbadi und wer weiss, vielleicht gibt es im Düsterwald der Mittelerde tatsächlich Werwölfe.

  

Werwolf Zupy hat sein Opfer bereits ausgewählt (links) und das Dorf debatiert während dem Dorfgericht (rechts).

Die erschöpften Teilnehmer konnten sich in der Badi der Schule Mümliswil SO ein langes Bad gönnen. Es tat gut sich mal wieder richtig aufzuweichen und langweilig wurde es im sehr kleinen Schwimmbad mit nur einem Becken nicht! Nach dem Badiaufenthalt erzählten die Teilnehmer einander in kleinen Theater, was sie auf ihrer Wanderung durch Mittelerde alles erlebt hatten.

   

Nach dem Badiaufenthalt waren die drei Unternehmungsgruppen zwar müde, dafür sauber!

Pfadistufe Blog
Mo, 17.07.2017 20:04 By Gioya


Sola 2017 : 13.07.2017 - Raus aus dem Hobbitdorf

Die Gerüchteküche brodelt! Ist der Ring wieder aufgetaucht, kann das wirklich sein? Die einzige Möglichkeit das herauszufinden ist, das gemütliche Hobbitdorf zu verlassen! Vielleicht wissen die anderen Völker mehr... In drei Gruppen aufgeteilt machen sich die Teilnehmer auf den Weg zu den Menschen in Rohan, zu den Zwergen in Isengard und zu den Elben in Bruchtal. Seid auf der Hut, liebe Leser, es wimmelt vor Gefahren in Mittelerde!

   

Die drei Unternehmungsgruppen in noch fittem Zustand, in Aufbruchsstimmung! (Im Hintergrund darf natürlich unser wunderschöner "Hammor" nicht fehlen)

 

Die Gruppe mit Tui, Flash, Okapi, Funky, Aliba und Mayka hinter der Kamera (der Rest von links) sollte sich im Zwergenland nach dem Ring umhören.

Pfadistufe Blog
Mo, 17.07.2017 19:49 By Gioya


Sola 2017 : 11.07.17 - Sport und Märli

Wir haben den Tag bereits sehr sportlich mit einem Rugbyspiel begonnen, bei dem alle, trotz des trüben Wetters, vollen Einsatz gezeigt haben. Sogar die Leiter haben eine Runde gegen die Teilnehmer gespielt und (natürlich) gewonnen. Danach haben wir fleissig an unserem Lagerplatz weiter gebaut, der nun schon viele nützliche Dinge wie z.B. eine Abfalltrennstelle, eine Wäscheleine, Schuh- & Topfgestell etc. etc. etc. besitzt.

Nach einem sehr aktiven und anstrengenden Tag hat Grosi Gamtchi uns zu ihrer traditionellen Märlistunde eingeladen. Sie erzählte uns die uralte Geschichte vom Ring der Macht und seiner Zerstörung. Passend zum Thema sangen wir noch „I see fire“ von Ed (Grosi Gamtchi belehrte uns, dass es „Id“ ausgesprochen wird) Sheeran. Die Küche hat für uns noch Engelsmocken zubreitet, die wir dann über dem Feuer brätelten. Mmmmhh...

   

Voller Einsatz beim Rugbyspiel (links) und beim Extrem-Blinzeln (rechts)

Alle haben den gleichen Gedanken: "Wann hört dieser blöde Regen denn endlich auf?!"

  

Zupy, Gioya und Flash bauen eine Abfalltrennstelle

  

Grosi Gamtchi liest aus ihrem Märlibuch vor (links)     Engelsmockrn werden gebrätelt (rechts)

Alle hören (mehr oder weniger) Grosi Gamtchi zu..

 

Pfadistufe Blog
Fr, 14.07.2017 13:55 By Lumina


Sola 2017 : 10.07.17 - Ankunft in Hobbiton

Nach einer Zugfahrt mit sehr vielen Umstiegen wurden wir in Ramiswil von Hobbit Sam und dem Waldläufer Aragorn an der Bushaltestelle abgeholt, die uns nach Hobbiton führten. Dort angekommen ging es nach einem feinen Zmittag gleich weiter mit dem Aufbau unserer Zelte und weiterer Bauten, die wir für ein angenehmes Lagerleben benötigen. Nach viel gebaue, gebastel und vor allem nach dem entfernen vieler Kuhfladen (wäääh) durften wir die restlichen Bewohner von Hobbiton kennenlernen und vereinbarten mit ihnen Regeln während unseres Aufenthaltes im Auenland.

  

Die Küche macht trotz des Regens Feuer für unser Zmittag (dank unserem Gebläse klappt dies sehr gut; links)   die aufgestellten Zelte (rechts)

  

Toppolina, Aliba & Cassia knüpfen Blachen (links)    der Panzer in seiner Entstehungsphase (rechts)

  

Die hochgezogenen und festgemchten Blachen (links), jetzt muss nur noch gespannt werden (rechts)

Zupy und Filou finden das Wegräumen der Kuhfladen ziemlich gruusig, aber auch diese Arbeit muss erledigt werden

Pfadistufe Blog
Di, 11.07.2017 17:09 By Lumina


Sola 2017 : 08.07. - 09.07.17 - Aufbauweekend

Die Leiter und Pios entflohen am Samstag den Wassermassen in Zofingen und verbrachten das Wochenende in Ramiswil um erste Bauten auf unserem vorübergehenden zu Hause zu errichten. Die Pios reisten am Nachmittag mit dem Velo an und unterstützten die Leiter danach tatkräftig beim Aufbau des Panzers. Etwas Regen fiel zwar auch auf unserem Lagerplatz, doch dies konnte uns nicht an einem erfolgreichen Aufbauweekend hindern.

      

Aurea und Mayka knüpfen Blachen, Prit begutachtet das Ganze (links)   Die Solarzellen werden mit Hilfe von Phinx aufgestellt (rechts)

Leiter & Pios posieren stolz vor dem Gerüst unseres Panzers

 

Pfadistufe Blog
Di, 11.07.2017 16:05 By Lumina


 

GO_TO_TOP