Pfadistufe Blog

Sola 2018: Tag 4,5,6 - Unternehmung

Als das Portal auch am zweiten Tag noch nicht aufgetaucht war, beschlossen wir etwas dagegen zu unternehmen. Giovanni wies uns darauf hin, dass es noch einige weitere Portale in der Welt der Sims gäbe. Diese Möglichkeit ergriffen wir natürlich. Die TN´s teilten sich in drei Gruppen auf und machten sich, nach einer Repetition der Kartenkunde, auf den Weg die verschwundenen Portale zu suchen. Nach einigen Stunden des Wanderns kamen die ersten Gruppen erschöpft am Schlafort des ersten Tages an. Gruppe 1 suchte in Ennigen nach ihrer ersten Übernachtungsmöglichkeit. Gruppe 2 wurde in Ruswil fündig und die dritte Gruppe übernachtete in Nottwil. Ein Portal wurde noch nicht gefunden, jedoch war die Hoffnung noch nicht gestorben. Also wanderten die Gruppen auch am zweiten Tag weiter. Ohne große Verletzungen, leider auch ohne Entdeckung eines Portals, erreichten sie auch am Freitag ihr Ziel und suchten sich ihren zweiten Schlafplatz. Am dritten und somit letzten Tag der Unternehmung trafen sich alle Gruppen vor dem Schwimmbad Allmend wo auch schon die Leiter und die Küche mit dem lang ersehnten Mittagessen auf sie warteten. Verpflegt, ausgeruht und wenn nötig verarztet machten wir uns nun auf den Weg ins Schwimmbad. Dort wurde geplantscht, gekämpft, Spiele gespielt und manchmal sogar ein wenig im Sprudelbad ausgeruht. Frisch geduscht und gebadet machten wir uns drei Stunden später glücklich mit dem Zug auf den Weg zurück zum Lagerplatz.

Gruppe 1: Lynneus, Clio, Filou, Zupy, Babar, Julia & Tifj

Gruppe 2: Tui, Cassia, Tamia, Funky, Toppolina & Sina

Gruppe 3: Puk, Fjuri, Runar, Nala, Toppolina, Okapi, Diana & Flash

  

Gruppe 2 beim wandern (links), Tifj hat sich unterwegs mit ein paar Kühen angefreundet (rechts)

Pfadistufe Blog
So, 15.07.2018 16:40 By Mayka & Aurea


Sola 2018: Tag 3 - Schoggibrunne

Nach einem sehr sportlichen Morgen, an dem wir sehr viel Simoleons verdient haben, kauften wir der Küche ihren Schoggibrunne ab und versüsten uns damit den Nachmittag.

 

Pfadistufe Blog
So, 15.07.2018 18:59 By Lumina


Sola 2018: Tag 3 - Morgen Sport

Heute war der erste Tag, nach dem das Portal verschwand. Wir habe dies nun einfach so akzeptiert und wollen erstmal abwarten. Das geht am besten in dem wir uns im Leben der Sims 100% integrieren. An dem heutigen Morgen haben wir dies auch getan. Giovanni der Pizza Lieferant hatte eine Panne mit seinem Moped. Er musste aber unbedingt seine Pizza zum Gipfelkreuz, des Nachbar Hügels liefern. Dafür bat er uns um Hilfe. Also schnappten wir uns unsere Sportkleidung und joggten kurzer Hand auf das Kreuz um die Pizza rechtzeitig zu liefern. Nach einer erfolgreichen Lieferung konnten wir in aller Ruhe unser Frühstück geniessen.

  

Die erschöpfte aber auch stolze Gruppe nach dem erfolgreichen ausliefern der Pizza auf dem Gipfelkreuz :)

Pfadistufe Blog
Mo, 16.07.2018 13:50 By Kobold


Sola 2018: Tag 2 - Wo ist das Portal?

Heute Morgen erwartete uns bereits vor dem Zmorge der erste Schock: Das Portal, das die türe zwischen Realität und Spielwelt bildet, ist verschwunden! Die Spielfiguren haben uns aber beruhigt und uns versichert, dass das Portal bald wieder auftauchen wird. Also haben wir beschlossen abzuwarten und verbrachten den Tag mit einigen Technikübungen und Spielen.

 

Das Kleiderspiel: Tui, Zupy & Tamia tragen 38 Kleidungsstücke pro Person

Pfadistufe Blog
So, 15.07.2018 16:15 By Lumina


Sola 2018: Tag 1 - Die Simscom

Voller Vorfreude haben wir uns um 8.30 Uhr am Zofinger Bahnhof getroffen und haben unser Sommerlager mit einem „Tschi ei ei ooo“, das man mit Sicherheit bis ins wolfstufen Sola (in Kriens) gehört hat, eingesungen. Auf ging es mit dem Zug nach Menznau und nicht einmal die Wanderung, bei strahlender Sonne, konnte unsere Stimmung trüben.

Doch als wir auf dem Platz ankamen fanden wir nicht wie erwartet die Gamescom, sondern eine andere Game Convention, die Simscom, vor. Es stellte sich heraus, dass wir an den falschen Ort gereist sind. Da wir aber schon all unser Geld für die Tickets nach Menznau ausgegeben hatten, beschiessen wir einfach an der Simscom teil zu nehmen. Dabei handelt es sich nämlich um ein mega realistisches Computerspiel, bei dem man, indem man durch ein Portal steigt, selber in das Spiel hineingehen kann. Das wollten wir natürlich ausprobieren und wir stiegen alle durch das Portal!

Schon bald lernten wir die ersten Spielfiguren des Spiels kennen und wir haben uns bereits mit ihnen angefreundet. Gemeinsam mit den Spielfiguren haben wir den Lagerplatz aufgebaut und einige spiele gespielt. Ein sehr erlebnisreicher Tag!

    

Pizzalieferant Giovanni (Spielfigur) spielt mit den Teilnehmern ein "lass den Sims nicht raus" (links), der Lageraufbau in vollem Gange (rechts)

   

Babar, Puk & Flash graben einen Kühlschrank (links), Filou sägt Holz (mitte), Runar und Tui bauen eine Abfalltrennstelle (rechts)

  

Unser Küchenteam: Gioya, Quasli & Sirius (links), die aufgestellten Schlafzelte neben dem Sonnenblumenfeld (rechts)

Pfadistufe Blog
Di, 10.07.2018 17:07 By Lumi


 

GO_TO_TOP