Wolfstufe Blog

Sola 2017 : Sonntag: Heimreise

Am Sonntag wurde es dann doch noch Zeit uns auf den Weg nach Hause zu machen. Schweren Herzens verabschiedeten wir und von dem Direktor, den netten Lehrern, den restlichen Schülern und der tollen Zauberschule und brachen dann auf. Jedoch freuten wir uns alle schon auf Mami, Papi und Geschwister, ein bisschen mehr Schlaf (vorallem für die Leiter) und ein warmes Bad.

  

  

Jeeeee halloo Mamii und Papii

Und so ging mit diesem Tscheiei ein wunderschönes Lager zu Ende und wir freuen uns schon auf das nächste mir weiteren tollen Erlebnissen.

Wolfstufe Blog
Di, 25.07.2017 21:25 By Anuk


Sola 2017 : Samstag: Bunter Abend

Der Direktor, Herr Arbel, wollte als Dank für unsere Hilfe und diese schöne Woche feiern und der aufregende Schulalltag ruhig ausklingen lassen. So veranstaltete er eines der berühmten Elgon Schulfeste. Natürlich konnten und wollten wir da nicht Nein sagen und verbrachten den Nachmitag damit, Vorbereitungen zu treffen. Es wurde Deko gebastelt, Shows geübt und Spiele vorbereitet. Nach all diesen Vorbereitungen und den feinen Cordonblööösss, die es zum Znacht gab, wurde der Abend eine grosser Erfolg. Es wurde gefeiert, applaudiert und am Ende ausgelassen getanzt in der Kinderdisco.

      

Vorbereitungen für das Schulfest.

Die Playbackshow der Mädels zu Lieblingmensch (das ungefär 1000 Mal im Lager abgespielt werden musste)

  

  

Leierverabschiedung von Würfel und Purpur. Am Schluss gab es ein grosses Gruppenknuddeln. Wir vermissen sie jetzt schon :(

  

In der Kinderdisco wurde fleissig zu Minions Remix und noch einmal zu Lieblingsmensch getanzt.

Wolfstufe Blog
Di, 25.07.2017 21:08 By Anuk


Sola 2017 : Samstag: Raufgames

Nachdem wir erstmal ausschlafen durften nach diesem anstregenden Vorabend, waren die Schüler wieder völlig auf Trab. Also mussten wir die Energie ein bisschen rauslassen und machten diverse Raufgames, bei dennen wir kämpften, rauften und lachten. Die Lehrer waren danach wieder bereit schlafen zu gehen, was von den TNs nicht zu behaupten war.

Hier versucht Nilson aus dem "Lass die Sau nicht raus"-Kreis zu entkommen.

  

Babar und Suki kämpfen um den Ball                                            Obwohl der Boden nicht sehr bequem aussieht scheinen sich die 

                                                                                                 Tns zum einschlafen wohl zu fühlen.

Neben herumspringen war für Chippa auf jedenfall Zeit für die Kamera hinzustehen.

Wolfstufe Blog
Di, 25.07.2017 20:25 By Anuk


Sola 2017 : Freitag: Geburtstag Nilson

Zwischen all dem Trubel an unserem zweitletzten ganzem Tag, feierten wir auch noch Nilsons Geburstag. Alles Gute Nilson.

Wolfstufe Blog
Sa, 15.07.2017 11:55 By Anuk


Sola 2017 : Freitag: Nachtübung

Schon waren alle Schüler gemütlich im Bett und fast schon am Schlafen, als plötzlich lautes Geschrei und Stimmen zu hören waren. Alle Kinder standen im Bett. Es waren offenbar Diebe, die Miss Vanilla suchten und sie dann auch entführten. Natürlich mussten wir ihr helfen, denn schliessich wollte sie uns ja noch etwas sehr wichtiges erzählen. Wir suchten sie in der Richtung, in der die Diebe mit ihr davon sind, doch vergebens. Wir fanden heraus, dass wir zuerst einen Trank machen mussten, der sie beruhigt. Also teilten wir uns in Gruppen auf, da der Trank sehr schwer zum zubereiten ist und wir sicher ein guten möchten. Die Zutaten dazu waren im Büro des Direktors und der durfte uns auf keine Fall bermerken. So musste man ganz leise ins Büro schleichen und die Zutaten hinaus stehlen. Leider hatte der Direktor die erste Gruppe bemerkt und sie wurden mit Miss Vanilla entführt. Gefesselt wurden sie dann als kleine Köche verkleidet und mussten das mehr oder wenig feine Essen von Miss Vanila essen uns selber ihre Kochkünste beweisen. Die anderen zwei Gruppen schaften es in dieser Zeit den Trank zu brauen und so konnten wir ihr den Trank geben, den sie schliesslich wieder beruhigte und sie normal machte. Sie konnte uns erzählen, dass der jetzige Direktor gar nicht der richtige Direktor ist und dass der gute gefagen ist. So besiegten die Lehrer der böse Direktor mit einem Aurastabkampf und befreiten so der gute Direktor. Der gute Direktor freute sich riesig dass wir das Geheimnis gelüftet haben und bedankte sich bei der Pfadi Zofige. Er hatte auserdem vier Schriftrollen dabei, die sich als Taufurkunden entpuppten.

Sofort bereit alles zu geben für die Schule Elgon und die Lehrer

    

Die Begeisterung war unterschiedlich                                            Alle ein Gedanken: Phinx, hör auf Fötelis zu machen!

Die vier ausgebildeten Jungköche

  

  

Gratulation an alle Täuflinge

Wolfstufe Blog
Sa, 15.07.2017 11:33 By Anuk


 

GO_TO_TOP